Motivation zum Einstieg in die Astronomie


Was kann ein Grund dafür sein, sich mit Astronomie zu beschäftigen?
 
"Ebenso wie die Kunst ästhetische Wünsche und Gefühle des Menschen befriedigt, so bietet ein wissenschaftliches Hobby, oder besser "Wissenschaft als Hobby" die gleiche Befriedigung für den menschlichen Intellekt. Machen Sie deshalb sich und Ihre Kinder - vertraut mit den Wundern des Weltraums - Sie werden ein Leben lang von einem besonders faszinierenden Wissen profitieren."
- ein durchaus gelungener Satz aus der Werbung
 
Um sich ein möglichst umfassendes Bild von der Welt in der wir leben machen zu können, ist es sicher notwendig alle Bereiche der Wissenschaft, soweit sie uns zur Verfügung stehen und für uns nachvollziehbar sind, in Anspruch zu nehmen. Nur ein komplettes Bild kann sich der Wirklichkeit annähern - wohl wissend, daß die letzte Näherung aufgrund unserer technischen und vorallem auch biologischen Möglichkeiten nur recht bescheiden ausfallen kann. Reines Fachwissen, bezogen auf nur einen letztendlich recht begrenzten Bereich, ist sicher nicht zeitgemäß. Reine theoretische Überlegungen ebenso wenig - Erfahrung und Wissen hat immer auch mit Anschauung und praktischem Handeln zu tun. Leider bilden Schulen und Universitäten häufig einseitig in diese Richtung aus, spezialisiertes Fachwissen zählt mehr als "Allgemeinbildung", weil der spätere Job mehr zählt als die persönliche Bereicherung und letztendlich Zufriedenheit - sicher mit ein Grund für die erkennbare allgemeine Unzufriedenheit, Langeweile und Lustlosigkeit.
Die Welt ist kompliziert und letztendlich im inneren Wesen nicht begreifbar, auch wenn die Wissenschaft manchmal das Gegenteil behauptet und sich am Rande der letzten Erklärungen sieht - bei aller Leistung ein Irrtum.
Was liegt nun also näher, als sich mit purer Anschauung zu versorgen, verschiedene Wissensgebiete zusammenzuführen und zu versuchen die Welt im Rahmen unserer Möglichkeiten zu begreifen - sich vielleicht ein Teleskop zu kaufen;-)?! Ein wirklich langfristiges Betätigungsfeld und meiner Meinung nach eine perfekte Verbindung von Philosophie, Physik, Mathematik und für manche sicherlich auch Religion - vorausgesetzt man erwartet mehr vom Leben als nur tägliches Einerlei und die Befriedigung kurzweiliger Bedürfnisse.
 
Matthias Metzger, 21.06.2004